• Nina Zhao-Seiler

Covid 19 Erkenntnisse, die uns jetzt helfen

Aktualisiert: Mai 5

Durch unser Befolgen der strengen Abstands- und Hygiene Anweisungen in den letzten Wochen, und durch unser starkes Gesundheitssystem, konnten wir in unserem Land eine Überlastung der Spitäler abwenden.

Was hilft uns jetzt bei der Wiederaufnahme unserer Tätigkeiten im öffentlichen Raum?

Allgemeines und Altbekanntes:

1-Schritt für Schritt Prinzip: langsam wieder mehr unternehmen. So können wir sorgfältig planen und uns mit weniger Stress an die neue Situation im öffentlichen Raum gewöhnen.

2-Vernunftsprinzip: unvermeidbare Annäherung an andere Menschen(näher als circa 2 Meter) vorerst mit Mund und Nasenschutz kompensieren: ob gekauft oder selbstgemacht, fängt er die meisten Tröpfchen ab, die wir sonst an unser Umfeld abgeben würden. + Weiterhin Hände waschen oder desinfizieren und sich nicht ins Gesicht fassen.

Neu Gelerntes:

1-Am stärksten ansteckend sind wir, wenn wir noch keine oder kaum Symptome haben. Deshalb macht es viel Sinn, dass wir uns alle an die Abstands- und Hygiene Anweisungen

halten.

2- Fast die Hälfte aller Menschen, egal ob alt oder jung, die mit dem neuen Coronavirus ansteckt werden, entwickeln keine oder kaum Krankheitssymptome. Wir wissen bisher noch nicht woran das liegt.

3- Falls wir Symptome entwickeln, gilt: je ausgeruhter, enspannter, gesünder (und jünger) wir sind, desto eher überstehen wir eine Covid 19 Erkrankung gut. Bei all dem (ausser dem letzten Punkt;-)) kann ich Sie mit den Mitteln der TCM unterstützen.



Kontakt

Nina Zhao-Seiler